Minister Dekker: Jehovas Zeugen müssen Missbrauchspolitik prüfen

Medienmitteilungen

Um Kinder besser vor Missbrauch zu schützen, müssen sich die Zeugen Jehovas an Katholiken wenden, sagte Minister Dekker. Missbrauchsopfer glauben jedoch, dass dieser Ansatz nicht ausreicht.

Minister Sander Dekker für Rechtsschutz möchte, dass die Zeugen Jehovas eine unabhängige Untersuchung des sexuellen Missbrauchs in der Gemeinschaft erhalten, genau wie die katholische Kirche. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das er diese Woche an den Kammerausschuss für Justiz und Sicherheit geschickt hat. Er bat um eine Antwort auf die "besorgniserregenden Botschaften" im Juli Trouw darüber, wie die religiöse Organisation mit Missbrauch umgeht.

Lesen Sie weiter: Trouw