276 berichtet von Zeugen Jehovas, dass die Organisation diese Zahl nicht kennt

Medienmitteilungen

Eine neu gegründete Stiftung für Missbrauch in der Gemeinschaft niederländischer Zeugen Jehovas erhielt innerhalb von sechs Monaten fast 300 Berichte. Die Verwaltung der Jehovas weigert sich vorerst, mit den Opfern zu sprechen.

"Wir fragen uns ernsthaft, ob Sie das Problem sexuellen Missbrauchs in Ihrer Gemeinde ernst meinen ... Wir haben den Eindruck, dass Sie den Kontakt mit uns vermeiden" Reclaimed Voices in einem offenen Brief dem Vorstand der Zeugen Jehovas. Die Stiftung wurde im letzten Jahr gegründet, nachdem Trouw über sexuellen Missbrauch unter den Zeugen Jehovas berichtet hatte. Seitdem sind Berichte gemäß der 276-Stiftung eingegangen. Eine Zahl, der die Zeugen Jehovas selbst widersprechen.

Lesen Sie weiter: Volkskrant