Jehovas Zeugen weigern sich, auf Kindesmissbrauch in der Kirche zu reagieren

Medienmitteilungen
Die Zeugen Jehovas weigern sich am Mittwoch, auf Anfragen zur Aufklärung über mutmaßlichen Kindesmissbrauch in der Kirche zu antworten. Die Denomination sagt, dass sie sich in der Anzahl der Missbrauchsfälle, die von einer Stiftung ehemaliger Mitglieder gemeldet wurden, nicht erkennt, aber nicht erwähnt, wie viele Fälle sie betrifft.

Gefragt von NU.nl, ob die Zeugen Jehovas bereit sind, mit der Stiftung zu sprechen, Reclaimed VoicesAm Mittwochnachmittag folgte eine Bitte eines Sprechers für die Denomination, um diese Frage umzuformulieren. Auf die Frage, wie dies in einer Weise ausgedrückt werden könnte, die zu einer Antwort führen würde, musste der Sprecher die Antwort behalten.

Die Zeugen Jehovas weigern sich auch zu erklären, wie viele Missbrauchsfälle in der Kirche bekannt sind. Es gibt auch keine Aussagen über die Anzahl der Mitglieder, die wegen Kindesmissbrauch exkommuniziert oder aus der Kirche ausgeschlossen wurden.

Lesen Sie weiter: nu.nl